Bioresonanztherapie

Mit einem speziellen, schmerzlosen Testverfahren wird eine Diagnose ermittelt.

Ist eine Unverträglichkeit vorhanden, sind bestimmte Organe geschwächt oder haben Giftstoffe negative Auswirkungen auf den Körper?

So können in vielen Fällen schnell die häufig versteckten Ursachen von Beschwerden herausgefunden werden. Danach werden ein individueller Behandlungsplan und eventuelle begleitende Maßnahmen besprochen.

Bioresonanztherapie

Bei einer Therapie mit dem Bicom-Gerät werden die Elektroden angelegt und der Patient kann für die Dauer der Behandlung (ca. 15 - 45 Minuten) entspannt liegen oder sitzen.

Das Ziel der Therapie ist es, die krankmachenden Einflüsse zu vermindern und dadurch die Kommunikation im Körper zu fördern, um Heilung zu erzielen.

Bewährt hat sich diese Therapieform bei folgenden Erkrankungen:

  • Allergien (Neurodermitis, Heuschnupfen, Nahrungsunverträglichkeiten usw.)
  • Behandlung chronischer und rheumatischer Schmerzen
  • chronische Gelenk- und Kopfschmerzen
  • Erkrankungen der inneren Organe
  • Tinnitus